Wer sind die Beispiele für schönen Charakter?

 

Die Gesandten Gottes und die Heiligen Menschen sind Beispiele, von schönem Charakter! Sie waren keine “gewöhnlichen Menschen”, sondern Auserwählte Gottes. Sie waren Diener Gottes selbstlos, ergeben, gehorsam und unbestechlich. Ihre Lehre an die Menschheit war, an einen einzigen Gott zu glauben und gutes zutun.

Jesus als Beispiel, lehrte Gottesfurcht, Gottesvertrauen, Brüderlichkeit, Nächstenliebe, Achtung vor Gott und allen Geschöpfen, wie auch vor der ganzen Schöpfung.

Jeder Mensch hat seine Aufgabe und seinen Platz und ist ein Teil der Schöpfung, so wie auch die Pflanzen und Tiere, das ganze Universum, ein Teil der Schöpfung sind.

Wir sind alle ein Wunder, unser Dasein hat schon im Mutterbauch auf fantastische Weise begonnen. Aus einem Nichts; Einer Eizelle, die sich mit dem grauen Wasser von Samenflüssigkeit vereinte, entstand unser Leben!

Leben! Es wird als so Selbstverständlich angesehen, es ist jedoch ein fantastisches, einzigartiges Geschenk! Ein Wunder das sich vor unseren Augen abspielt. Das Leben ist etwas sehr Kostbares! Jeder und Alles, hat auf der Welt nur ein Leben! Wenn unsere Seele uns genommen wird, dann sind wir tot!

Für diese Welt! Doch für unsere Seele beginnt, das wahre Leben erst in der Ewigkeit. Doch wo und was ist die Seele? Die Seele, so heißt es in den Heiligen Büchern, ist das Licht Gottes, das uns für dieses Leben geliehen wurde. Die Seele kann man auch nicht mit modernster Technik nachweisen. Durch die Seele leben, denken, fühlen, sehen, hören, schmecken und riechen wir. Wenn wir dies alles nicht mehr können, dann sind wir tot.

Aktuelle Artikel

Der König der Liebe

Welch wundervolle Welt in der wir leben! Vielfältig, faszinierend, kreativ, perfekt,…….unbeschreiblich, ein Juwel in der Unendlichkeit des Universums.

Die Erde und das unbegreifliche, unendliche Weltall wurde mit Intelligenz, Liebe und Schönheit erschaffen,  nach einem hochkomplexen, durchdachten Plan in Milliarden von Jahren.

Nur Gott,  der König  ist der Meister und Erbauer, er ist Langmütig  über alles  Erhaben  Allmächtig und sehr Barmherzig zu allen Geschöpfen auf der Welt. Er erschuf die Schöpfung mit Liebe, Perfektion und erfüllt sie mit Leben. Seine Kunstwerke sind überall vor unseren Augen, doch der Künstler agiert aus dem unsichtbaren. Wie durch geheimnisvolle Magie, kommt alles aus dem Nichts in die Existenz des Seins und aus dem Dasein geht es zum Nichts.

Der Mensch ist das höchst erschaffene Wesen, er besitzt Intelligenz hat einen freien Willen, ist fähig zu entscheiden und verantwortlich für sein tun und handeln.

Der Mensch hat eine besondere Stellung vor Gott, er bekam einen vergänglichen Körper und eine unsterbliche Seele, die aus göttlichem Licht erschaffen wurde. Die erhabene Seele wurde uns für dieses Leben geliehen, wir können sie erhöhen oder erniedrigen, sie für ewig verdienen oder sie verlieren, je nachdem wie wir handeln.

Die Seele ist ein Teil von Gottes Licht und ihre Heimat ist die spirituelle Welt, die für das äußerliche Auge nicht sichtbar ist. Die unsterbliche Seele sehnt sich nach ihrer Heimat, nach Liebe, Einheit und Harmonie mit Gott. Der Körper wurde aus Erde erschaffen und sein streben ist zu feurigem und weltlichem. Jede weltliche Liebe ist vergänglich und spätestens mit dem Tod ist sie zu Ende.

Der Körper prahlt mit seiner Schönheit und die Seele sagt: „Wie lange nur? Du lebst nur ein paar Tage mit meinem Licht, dein Stolz ist überheblich, warte bis ich mich von dir trenne!“

  1. Alles Zufall? Kommentar hinterlassen
  2. Muhammed der Prophet des Islams 2 Kommentare
  3. Körper und Seele sind Gegensätze Kommentar hinterlassen
  4. Zufall? 1 Kommentar