Der König der die Liebe erschuf

Der König erschuf die Liebe und aus Liebe erschuf er die Schöpfung. Die Kunstwerke seiner Schöpfung sind vor unseren Augen, doch der Künstler ist für unsere Augen unsichtbar. Wie durch geheimnisvolle Magie, kommt alles aus dem Nichts, in die Existenz des Seins.

Der Mensch, das höchst erschaffene Wesen bekam einen freien Willen. Er besitzt Intelligenz und kann selbst entscheiden. Jeder ist selbst verantwortlich für sein handeln. Jeder Mensch hat von Gott diesen Odem des Lebens erhalten, ohne dass er nicht existieren könnte. Die Seele wurde aus göttlichem Licht erschaffen und für dieses Leben nur geliehen. Diese erhabene Seele kann erhöht oder erniedrigt werden, je nachdem wie sich jemand entscheidet und wie er handelt. Die Heimat der Seelen ist in der spirituellen Welt, für das äußerliche Auge ist diese Welt unsichtbar.

Die unvergängliche Seele sehnt sich nach der unvergänglichen Einheit. Der Körper, der weltliche Formen liebt, verliebt sich in vergängliches, jede dieser Lieben hat ein Ende.

Der Körper prahlt mit seiner Schönheit und die Seele sagt: „Wie lange nur? Du lebst ein paar Tage nur mit meinem Licht Dein Stolz ist überheblich, warte bis ich mich von dir trenne!“

Ein Gedanke zu “Der König der die Liebe erschuf

  1. Pingback: Die wahre unvergängliche Liebe – Für Körper Geist und Seele

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>